Veröffentlichungsdatum Geschrieben von outdoorfriend
Drucken E-Mail
Allemans, Grimmbold, Begadi, BE-X, Messer

Das Allemans Messer

Das "Baby" von Walter aka Grimmbold - Mitarbeiter von Begadi.


 


Das BE-X Allemans gibt es in zwei Ausführungen, einmal als „Bushcraft“ Version mit glattem Schliff und polierter Klinge und als „tactical“ mit Wellenschliff und matt schwarz beschichtet. 

Grimmbold: "Mein Ziel war ein Messer, das möglichst universal einsetzbar ist aber möglichst wenig Kompromisse eingeht, aber auch nicht mit ZU vielen Features erschlägt. Von Dezember 2011 bis Januar 2012 entstanden so die ersten Dummys und dann schnittfähige Rohmuster. Als das Konzept sich als funktionieren rausstellte, wurde der Auftrag an eine Messerschmiede gegeben, die ersten Muster zu produzieren. Messer, Grifform und Klingengeometrie wurde mehrmals neu gestaltet, hier zu sehen ist die finale Version der Klinge."

Der Name kommt vom "Allemannsrätt" - Das schwedische Jedermannsrecht Das Allemansrätt, ein traditionelles Recht zum Gemeingebrauch, regelt den Aufenthalt in Schwedens Natur. Also ein Messer für Jedermann.

Das Allemans hat einen Vollerl und aufgeschraubte  G10 Griffschalen.  



Die hochgezogene Schneide an der Spitze erlaubt auch das Arbeiten mit der Klinge im direkten Griff. 



Die technischen Daten:

Klingenlänge: 11,5cm
Gesamtlänge: 22,5cm
Klingenbreite: 3.0cm
Gewicht: 280g
Gewicht Scheide mit Clip: 85g
Die Klinge aus 440C Stahl ist entweder in Flachschliff mit glatter Schneide (für Outdoor) oder in Hohlschliff mit Teilwellenschliff (taktische Anwendung) und wird auf 58°HC gehärtet.
Die Bushcraft-Version hat eine polierte Klinge.

Feinste Arbeiten, wie Kartoffelschälen, Feathersticks, etc. sind möglich.


 

 

 

Feine Kartoffelscheiben


 

 

 


Das dieses Messer grobe Arbeiten kann sieht man ihm ja an - also Holzarbeiten - kein Problem.

Aber Friese aus dem Bushcraft Deutschland hat es wirklich missbraucht:

"In meiner Hütte musste ich V2A-Blech zuschneiden und hatte als preisgünstigstes Messer das Allemans dabei. Anderes, passendes Schneidwerkzeug war nicht da, z.B. Trennschleifer. So nahm ich also das V2A-Blech, das Allemans und einen Latthammer. Die Spitze trieb ich mit dem Hammer ins Blech. Das Blech war so dick, dass ich es nicht per Hebeln weiter schneiden konnte. So trieb ich das Messer mit kräftigen Schlägen mit dem Latthammer auf die Rückseite durchs Metall. So entstand die Platte im Maß 42cmx42cm. Danach schaute ich die Schneide an - keinerlei Scharten. Aber bitte macht das nicht nach, ich hatte einfach kein anderes Werkzeug greifbar."

Die Kydexscheide ist sehr hochwertig.  Das Messer sitzt sicher und fest. Unten ist eine kleine Nut in der Scheide angebracht, damit Wasser ablaufen kann.

Zum weiteren Lieferumfang des Messers gehören ein Stahlfederclip, mit der kann man das Allemans befestigen - z.B. am Rucksack oder mit der Gürtelschlaufe  kann man das Messer sicher  und durch Druckknöpfe sehr einfach  am Gürtel befestigen - alles durchdacht - man merkt das beruht eben auf jahrelange Erfahrung. Auch ein kleines Stück Paracord ist im Lieferumfang dabei, um z.B. eine Oberschenkelschlaufe zu binden.


Das Messer wird mit allem nötigen Werkzeug zur Demontage geliefert, für die Gürtelschlaufe wird zusätzlich einen Kreuzschlitzdreher benötigt.

Das Loch für das Lanyard ist vielleicht etwas groß geraten. Aber das ist Geschmacksache.



Ob für Bushcraft-Einsteiger oder als Messer fürs Grobe das BE-X Allemans Bushcraft überzeugt. Bei dem Preis-Leistungs-Verhältnis  ist das Messer eine Kaufempfehlung.

Im Begadi-Shop gibt es  auch Ersatz-Griffschalen in Olive oder Beige und Orange als Zubehör.


Das BE-X ALLEMANS FELDMESSER gibt es auch noch in einer "TACTICAL EDITION"
Diese Version mit Serations (Wellenschliff) im vorderen Drittel ermöglicht trotzdem feine Arbeiten.
Die Klinge ist mit PVD beschichtet.
Diese Version richtet sich mehr an die Anwendung als Überlebensmesser, taktischen Einsatz und Rettungsmesser.

 


 



Freunde

  

Neue Homepage meines Angelvereins

Fischereisportverein Lahntal
Besucherzähler