Veröffentlichungsdatum Geschrieben von outdoorfriend
Drucken E-Mail
Eickhorn Lennartz

Anton Lennartz - stammt aus Nordrehein-Westfalen. 1971 unternahm er die ersten Touren in die Ardennen und in die Vogesen. 
Es waren schon Survivaltouren - Überleben ohne Hilfsmittel - natürlich mit einem Messer.
1980 war er dann drei Monate in den kanadischen Rocky-Mountains. Er übte immer weiter seine Fähigkeiten und 
bot dann ab 1986 auch Seminare an.
1987 nahm er Kontakt zu Indianern auf.
1980 schon entwickelte er das German Expedition Knife - 1992 wurde es von Puma produziert und in viele westliche Länder verkauft.
Er leitete viele Expeditionen und unternahm auch selbst einige - er arbeitete mit dem ZDF zusammen und realisierte einen Dokumentarfilm.
2008 wurde auf der Basis des German Expedition Knife - das GEK 2000 entwickelt und von der Firma Eickhorn produziert.
2009 kam es auf den Markt - dazu kam das GTK - ein Kampfmesser und das Hunter - als Jagdmesser.
2011 wurde das Nordic Bushcraft auf der IWA vorgestellt - im Juni 2013 kam es dann endlich auf den Markt.
Seit 2015 kam ein Deal mit  Böker zustande und seit 2016 werden die Messerentwicklungen dort realisiert.

Die Messer wurden in den Seminaren in allen Bereichen des Bushcraft- und Survival-Einsatzes getestet.

Jagdaufgaben - Zerwirken des Wildes - feine und grobe Holzarbeiten - Feuerholz, Fallenbau - Batoning - Bau von Trapperbett und vieles mehr.


"Das GEK 2000 ist nach wie vor mein „Arbeitstier“, ich arbeite immer noch mit meinem Prototypen von 2008. Das Messer bekommt aber auch überhaupt nichts geschenkt und hat mich bis Dato nie enttäuscht."


Hier das GEK 2000 - darunter das GEK EDC mit 11,5 cm Klingenlänge § 42a konform. Unten das Nordic Bushcraft.

 


 



Technische Daten:

Gesamt: 23,2cm 

Klinge: 11,5cm 

Stärke: 4,6mm 

Höhe: 32 mm

Gewicht: 204g

Die Klinge wurde aus Böhler K110 - Stahl gefertigt. Die Oberfläche ist keramikgestrahlt.

Die austauschbaren Griffschalen aus G-10 sind robust und für jede Witterung und jede Arbeit geeignet.
Die Handlage eines flachen Griffes muss jeder für sich selbst probieren.
Droppoint Klingenform mit Flachschliff

Es gibt die Griffschalen skelettiert und geschlossen. Es ist wahlweise mit einem ca. 3 cm langen Teilwellenschliff erhältlich.

 

 

 

 




Technische Daten:

Stahl: Böhler N695 

Gesamtlänge: 231 mm 

Klingenlänge: 117 mm 

Klingendicke: 4.8 mm 

Härte: 58 HRC 

Griff: Alu und Micarta 

Gewicht: ca. 200 g 

Das Nordic-Bushcraft basiert auf dem Hunter. Hauptunterschied ist der Flachschliff.

Zu dem Messer gibt es noch ein Extra Review 

 

 

 

 

 


Technische Daten:

Stahl: Böhler K110  = D2  

Gesamtlänge: 295 mm 

Klingenlänge: 174 mm 

Klingendicke: 4.8 mm 

Härte: 58 HRC 

Klingenhöhe: 34 mm 

Griff: Alu und Micarta 

Gewicht: ca. 278 g

Clippoint-Klinge

Flacherl mit Schlagstück und Loch für Fangriemen

es gibt  Griffschalen aus Aluminium - die offene Variante - schwarz eloxiert - oder G10-Schalen

Daumenrampe

es ist erhältlich mit einem glatten Schliff oder mit partiellem, 45 mm langem Wellenschliff.

 

 

eingelasertes Logo


 

Man kann auch Brötchen damit schmieren.

 

 

Die wuchtige Klinge und der Stahl ist wie gemacht für gröbere Arbeiten.

 





 

Technische Daten:

Klingenlänge: 11,5 cm 

Gesamtlänge 23 cm  

Klingenstärke 4 mm 

Gewicht 145 g

Stahl  rostfreier Böhler N 695 Edelstahl  

Spezielles Klingenprofil, ist für das Abfangen des Wildes besonders effizient. Beim Stich in die Kammer ( Thorax ) ermöglichen die beidseitig eingefrästen Rillen auch Blutrille genannt, dass Luft eindringt, was zum schnellen Verenden des Wildes führt. 
Die abgesenkte Klingenspitze wurde auf jagdliche Bedürfnisse abgestimmt und verhindert beim aufbrechen des Wildkörpers, dass Innereien verletzt werden.

 Daumenrampe

3 D Griff aus Micarta mit Eichenblatt in grün oder schwarz



 


Freunde
Besucherzähler