Veröffentlichungsdatum Geschrieben von outdoorfriend
Drucken E-Mail
Alpini

 

Alpini -  der Rucksack der italienischen Gebirgsjäger

  "Italian Alpini Mountaintrooper Backpack" 
 
Zur Geschichte: 
Der Rucksack wurde Jahrzehnte von den italienischen Gebirgsjägern - den
Alpini - getragen. 
Sie wurden im Jahr 1872 gegründet und gelten als die älteste aktive Gebirgsjägertruppe der Welt. 
Besonders  ist auch die  Kopfbedeckung, der sogenannte „Alpini-Hut“, 
 
 
 
Der Rucksack besteht aus Canvas.

 

 

Das Hauptfach wird mit Straps und D-Ringen geschlossen.

Der Deckel  ist von innen gummiert, so dass er einigermaßen wasserdicht ist.

Die Deckel der Seitentaschen sind  auch oben gummiert und werden mit Klett verschlossen.

Vorne außen gibt es noch eine  Halterung für ein  Beil oder einen Eispickel.

Unten sind  Gurte für eine Decke, etc. vorhanden, allerdings sind sie etwas kurz - aber man kann das einfach nachrüsten.

Dann gibt es noch einen Halteriemen.

 

Die Schultergurte sind nicht so bequem und für  große Menschen zu kurz 
-aber auch die  kann man austauschen - zum Beispiel mit Alice-Straps

 

 

Technische Daten:

  • 1 großes Hauptfach 43 x 15 x 40cm
  • 2 durch Kordeln komprimierbare Außentaschen je 14 x 5,5 x 40cm
  • 2 längenregulierbare, gepolsterte Trageriemen
  • Tragegriff
  • Material: 100% schwere Baumwollsegeltuch
  • Gewicht ca. 1,6 kg
  • hergestellt in den 70er Jahren
  • Das Hauptfach hat ein Volumen von 25,8 Liter und die Seitentaschen jeweils 3 Liter.

Ein weiterer Vorteil der flachen Form, man kann ihn ohne weiteres mit unter den Poncho nehmen.

 Als Tagesrucksack oder auch im Sommer sehr gut zu gebrauchen.

Er ist sehr schön Oldschool und sieht eben nicht zu militärisch aus. 
Ein passender Bushcraft-Rucksack.

 


 

 

 

Freunde
Besucherzähler