Veröffentlichungsdatum Geschrieben von outdoorfriend
Drucken E-Mail

Tarps sind universell einsetzbare  Planen, die bei Trekkingtouren und beim  Biwak eingesetzt werden. Außerhalb von Outdooraktivitäten werden Tarps werden auch gerne als Küchen- oder Partyzelt oder auch Sonnensegel verwendet.

Übernachten mit einem Tarp bietet das Gefühl der Offenheit.  Ein Zelt schließt doch etwas von der Welt aus. Man  genießt  die Schönheit der Natur im Einklang mit der Umgebung.
Auf meine Frage irgendwann einmal in einem Forum - warum Tarp - habe dann das gewicht mit einem Zelt gegengerechnet. Da antwortete mir jemand im Tarp ist man einfach "draußener".
Ein Tarp ist der perfekte Schutz vor Regen und Wind, wobei er gleichzeitig die Chance bietet, alle Düfte und Eindrücke der Natur unmittelbar genießen zu können.

Größe des Tarps:

Das ist natürlich Geschmacksache - natürlich kann man auch mit dem Poncho ein Tarp bauen, aber für eine Einzelperson hat sich 3x3 m als gut und komfortabel herauskristallisiert.
Bei 2 Personen inkl. Gepäck sollten es 3x4 m sein.

Material des Tarps:

Ripstop ist  Stoff, der in einer speziellen Technik gewebt und besonders reißfest ist. Kleine genähte Karos von ein paar Milimeter ist es, die bewirken, dass ein Loch nicht weiter einreißt.
Diese Technik wird gerne bei den dünnen Materialien wie SilNylon verwendet.  



Silnylon oder Cuben - PU beschichtetes Nylon, einfache Baumarktplane. Hilleberg verwendet  Kerlon 1200 in Nylon und Kerlon SP in Polyester  Beide sind in ultraleichter UL- oder besonders robuster XP -Version erhältlich.
Die beiden gängigsten Gewebearten sind dabei Nylon (Polyamid) und Polyester. Nylon wird in aller Regel silikonisiert, was das Gewebe wasserdicht, UV-beständig und sogar reißfester macht. Das ganze nennt sich dann Silnylon, ist sehr leicht und  teurer. Polyester wird auf der Innenseite meist PU beschichtet und dann immer nahtbandversiegelt.

PU beschichtete Planen sind robust aber nicht so UV-beständig. Silnylon dehnt sich bei Nässe etwas und das Zelt/Tarp sollte dann nachgespannt werden. Manchmal müssen die Nähte nachbehandelt werden.



Also gibt es auch hier keine eierlegende Wollmilchsau viele Hersteller Expe,Hilleberg, Wechsel bieten beide Varianten an. Man muß eben schauen - Gewicht - Packmaß - Preis - worauf legt man am meisten Wert.
Beginner können auch mal mit einer Baumarktplane starten und auch damit einige Aufbauvarianten ausprobieren.
 

Tarp Bezeichnung Größe Gewicht Material Farbe Preis
DD DD Tarp 3 x 3 650 g 190T Polyester mit 3mm PU Beschichtung Coyote Braun/Olivgrün 42,12 €
DD DD Tarp XL 4,50 x 3 1020 g 190T Polyester mit 3mm PU Beschichtung Coyote Braun/Olivgrün 52,12 €
DD DD Tarp Solo 2,80 x 1,80 490 g 190T Polyester mit 3mm PU Beschichtung Olivgrün 32,22 €
DD DD Tarp 4 x 4 4 x 4   190T Polyester mit 3mm PU Beschichtung Olivgrün 65,00 €
Begadi BE-X Pocket 2,40 x 1,45 210 g Ripstop SilNylon Olivgrün 29,90 €
Begadi BE-X Ranger II 2,95 x 2,95 450 g Ripstop SilNylon Olivgrün 44,90 €
Tatonka 2 3,00 x 2,85 950 g 185 T Polyester PU Olivgrün 59,99 €
Tatonka 2 TC cocoon 2,75 x 2,60 1350 g Polycotton PU (65 % Baumwolle 35 % Polyester) Khaki 89,99 €
Nordisc Tarp PU-I 3,00 x 3,00 900 g Ripstop Polyester Oliv 39,99 €
Nordisc Tarp PU-II 3,00 x 4,50 1300 g Ripstop Polyester Oliv 49,99 €
Nordisc Tarp PU-III 4,50 x 4,50 2000 g Ripstop Polyester Oliv 64,99 €
Nordisc Tarp SI-S 2,90 x 3,00 600 g Ripstop SilNylon forest green 99,90 €
Nordisc Tarp SI-M 2,90 x 4,50 920 g Ripstop SilNylon forest green 129,90 €
Nordisc Tarp SI-L 4,35 x 4,50 1300 g Ripstop SilNylon forest green 179,90 €
Hilleberg Tarp 10 UL 2,90 x 3,50 600 g Kerlon 1200 (Nylon (Ripstop) SI) grün/rot 199,95 €
Hilleberg Tarp 20 UL 4,40 x 4,40 1100 g Kerlon 1200 (Nylon (Ripstop) SI) rot 349,95 €
Hilleberg Tarp 10 XP 2,90 x 3,50 800 g Kerlon SP (Polyester SI) grün 149,95 €
Exped Tarp II 2,90 x 3,50 900 g Ripstop-Polyester PU-beschichtet grün 154,90 €
Exped Tarp III 3,50 x 3,50 990 g Ripstop-Polyester PU-beschichtet grün 174,90 €
Exped Tarp IV 4,30 x 4,30 1490 g Ripstop-Polyester PU-beschichtet grün 199,90 €
Fjällräven Nunjes Tarp 3 x 3 460 g 100% Polyester tripple rip stop mit SI grün 119,95 €
Mil-Tec Tarp 2,20 x 3,20 1250 g 100% Polyester, Polyurethan beschichtet flecktarn/woodland 34,95 €
BW Zeltbahn 1,20 x 2,25 1500 g 100% Baumwolle (imprägniertes Segeltuch) flecktarn  - gebraucht 9,95 €
TacGear Kommandoplane 1,70 x 2,60 650 g 100 % Rip-Stop Nylon beschichtet flecktarn   89,99 €


Aufbau:

Original DD Hering
 


 

Easton Tentpeg - Maße pro Stück 15 cm x 9 mm, Kopf 16 mm, 7,4 g
Preis: 13,95 €  superleichter Aluminium-Zelthering für harte Böden
 


 

Selbstgeschnitzter Hering
 


 

Gleich, ob man die mitgelieferten Heringe verwendet oder sich vernünftige Tentpegs kauft oder auf das Gewicht komplett einspart und sich Heringe vor Ort selbst anfertigt.
Bei manchen Aufbauvarianten benötigt man eine Stange - da sucht man sich entweder ein Ast - meist so Brusthöhe oder man verwendet die Trekkingstöcke, falls man welche hat.
Ansonsten kann man auch die Befestigungsmöglichkeiten nutzen, die die Natur bietet, das erfordert mitunter einiges Geschick. 
Neben Isomatte und Schlafsack benötigt man noch eine separate Unterlage, die die selbstaufblasende Isomatte schützt - zur Not den Poncho - allerdings, wenn es regnet und man muß nachts mal raus benötigt man ihn wieder. In jedem Fall sollte die Unterlage  nicht unter dem Tarp hervorstehen, da sich sonst Regenwasser auf ihr sammeln könnte - eher noch 50 cm zurück.

Wichtig ist beim Aufbau, die Seite des Tarps, die dem Wind zugewandt ist, dicht am Boden zu verankern. Je stürmischer das Wetter ist, desto flacher sollte das Tarp aufgebaut werden, damit es dem Wind weniger Angriffsfläche bietet.
 


 

Eine Stelle, an der der Regen ablaufen kann, sollte bei allen Aufbauvarianten gegeben sein: Deshalb dürfen nicht alle Befestigungen, seien es Stangen, Äste oder Abspannungen am Baum, auf gleicher Höhe sein.


Vorteile des Tarps

Der Vorteil liegt im schnellen Aufbau und der flexiblen Handhabung - es gibt 1001 Möglichkeiten ein Tarp aufzubauen.
Das geringe Gewicht und die gute Lüftung sind ebenfalls Vorteile.
Viele bevorzugen das Tarp, weil man direkt mit der Natur  verbunden ist.
Einzig im Hochgebirge sollte man wegen der teils extremen Witterungsbedingungen auf ein spezielles Zelt zurückgreifen.


Aufbautechniken:

Beim Tarp-Aufbau sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt



Diamant - Kröte - Half-Pyramid
 


 


 


 

A-Frame
 





 

Lean-To
 


 

DD-Tarp 3 x 4 m als geschlossenes Zelt
 


 

mit Klettverschluß
 


 

DD Tarp 3x3 m in braun
 


 

DD Tarp 3x3 m in grün
 


 

Begadi Ranger  Tarp


DD Tarp
 


 

Tatonka Tarp
 


 

Exped Exped - Ergo Hammock Combi und Tarp
 


Das ganze geht auch im Winter
Mein DD Tarp 3x3 m vorne mit dem Poncho zugemacht.
 







Die neuen RangerII Tarps von Begadi sind jetzt auch auf dem Markt






 


Freunde

  

Neue Homepage meines Angelvereins

Fischereisportverein Lahntal
Besucherzähler