Veröffentlichungsdatum Geschrieben von outdoorfriend
Drucken E-Mail
Collenberg - Bogenparcours

Parcours Collenberg



Kleinkaliberschützenverein Fechenbach e. V.
Zwingeräcker 34
97903 Collenberg

Hier soll einer der schönste Parcours in Deutschland sein - da müssen wir hin.28. März - tolles Wetter  


Ankunft am Schützenhaus



Anmeldung



Die Anmeldung erfolgt in 4 Schritten:

1. Anmeldeformular ausfüllen und in Kuvert stecken
2. Tagesentgelt zum Anmeldeformular in das Kuvert legen
3. Kuvert verschließen und in Briefkasten in Anmeldebox werfen
4. In das Schießbuch eintragen (und beim Verlassen wieder austragen)

Tagesentgelt: Erwachsene (ab 18 Jahre) 12,00 EUR 

Kinder und Jugendliche (bis einschl. 17 Jahre) 5,00 EUR 

Kinder u. 12 Jahre in Begleitung eines zahlenden Erwachsenen 
(aber maximal zwei Kinder pro zahlendem Erwachsenem) frei



Hier das Fundbüro der Pfeile



Unsere Ausrüstung



Wieder der Ragim Wildcat für mich



Carbonpfeile von TaunusNiva



Bearpaw - Bodwik Bows  Little Stick  58" 25# @28"



Schöne Langbogen



Wunderschöner Landrover




Für Schüsse auf nahe Entfernungen ist ein Flu Flu Pfeil unerlässlich. 
Dieser Pfeil wird durch die lange Befiederung schnell stabilisiert und abgebremst. 
Bei Schüssen auf kleine Ziele minimiert er Fehler und lässt den Pfeil genauer treffen.



Gold Tip - smart carbon technology - Traditional Hunter



WingWin Challenge 1500



Einschieß-Wiese



Mehrere Scheiben in verschiedenen Entfernungen





Tiere ohne Ende



Wenigstens habe ich schon mal die Wand getroffen.






Den habe ich in die Schulter getroffen



sogar zweimal




Hier kann man mal die Entfernung sehen



Helmut - ein Bogenschütze vom Verein  - 


hat einen wunderbaren Schieß-Wanderstock und einen wunderschönen Custom-Bogen




Buschwindröschen blühen schon



Wirklich eine wunderbare Strecke 



Naja - ich fange mal mit weiß an



 



Durch die Bäume




Ein Reh trinkt am Bach




 




Wieder ein Treffer - Super



Der Parcours ist so was von toll - hier eine alte Mauer


Eine Wildschwein-Rotte










Auch eine gute Entfernung



Von der Entfernung in den Bauch geschossen - nicht schlecht für den Anfang


Jetzt habe ich auch immer ab der blauen Markierung geschossen



TaunusNiva  hat ein Center-Kill - Glückwunsch!




Ganz dahinten sind Bisons  - Entfernung ca. 70 m






Da verschätzt man sich schnell und ist zu kurz. Das ist aber auch das interessante an dem Parcours - ein ständiger Wechsel zwischen Nah- und Fernzielen, 

sowie Ziele oberhalb oder unterhalb des Abschuss-Punktes.



In die Schulter - mein Pfeil




Schlüsselblumen





Sehr schön angelegte Wege




Die Cobra getroffen 



Traumhaft dieser Parcours












Ein Treffer im Hals - es wird








Little Sticks - mit 20 und 25 Pfund





Ein Bär fängt einen Lachs - sehr natürlich nachempfunden.











Auch die Wanderung ist anspruchsvoll



Wieder ein Treffer - den Hasen in die Schulter





Helmut trifft schießt das Huhn durch den Hals




Den habe ich nur am Schwanz erwischt




Vom Hochsitz aus 



auf Rehwild



Ganz schöne Entfernung



In die Achilles-Ferse getroffen












ein super Bogen



Der Bogen ist mehrfach mit Glas laminiert



Eine wunderbare Landschaft



Wildschweine werden von Wölfen verfolgt





Keiler in den Rücken getroffen - der rechte Pfeil ist von mir






Wieder eine ganz schöne Entfernung



Abstieg zu den Bären




Ein Treffer in den Stein 



Wiesen, Wälder, Bachlauf geben dem Parcours eine wunderbare Stimmung



anspruchsvolle Wanderung - da geht es wieder hoch






Nah am Kill - in den Hals




Der Wahnsinn  die Gämse ins Center-Kill 



Mein erster Center-Kill




Eine Bärengruppe im Wald




Wieder fast im Kill







Den Dachs ins  Kill









Schnittlauch




Immer wieder immense Entfernungen




Ruheplatz - ein alter Stein



Hasenjagd



Wer schoss den Has' in die Nas' - das war die Kräuterhexe



Der Adler




Murmeltier





Zum Abschluss - ein Wildschweinrotte




Zwischen die Augen





Klares Wasser im Bach




Cool die Antenne



Der Bogen wird entspannt



Man kann hier den ganzen Tag sehr schön verbringen - die Tiere sind alle sehr natürlich angeordnet 

- der Wechsel der Schüsse macht den Parcours sehr interessant und anspruchsvoll.

Die Wege sind sehr schön angelegt - tolle Abwechslung von Wiese und Wald. 

Zwischendurch immer wieder die Möglichkeit eine Rast zu machen - Bänke und Tische sind dafür aufgestellt worden.

Ein Parcours, der sich wirklich lohnt und nicht umsonst - als schönster Parcours Deutschlands bezeichnet wird.

Wir kommen wieder!

 

 


Freunde
Besucherzähler