Veröffentlichungsdatum Geschrieben von outdoorfriend
Drucken E-Mail
Ragim Wildcat, Bogenschießen, Review, Einsteigerbogen, Recurve, Take Down

  Ragim Wildcat und Matrix unterscheiden sich nur durch die Farbe 
- der Matrix hat ein dunkles Mittelteil.

Beide sind Take Down Bögen - man kann die Wurfarme wechseln - es gibt sie in schwarz und weiß.

Ausgestattet ist das Mittelteil eines Recurvebogens werksseitig mit Bushings zur Verwendung von Stabilisatoren, Button und Visier.

Bei Bögen mit einem Holzmittelteil werden Dacron-Sehnen verwendet, da ein Holzbogen mit FastFlightSehne sich mit der Zeit verziehen würde.

 

 

 

Der Vorteil dieser Bögen besteht darin, dass man sie zerlegen kann - dadurch kann man sie einfacher mitnehmen und man kann die Wurfarme gegen andere Wurfarme mit anderem Zuggewicht austauschen.

Der Recurvebogen ist von seiner Bauweise her als der physikalisch fast perfekte Bogen zu betrachten. 
Durch seine gekrümmten Wurfarme erreicht dieser Bogen einen sehr hohen Wirkungsgrad.

 

 

  Der in 3 Teile zerlegbare Holzbogen mit feiner Holzlaminierung und glasfiberverstärkten Wurfarmen ist in verschiedenen Längen und Zugstärken erhältlich.

Das Design des Wildcat erhält durch die unterschiedlichen Holzschichten eine warme Ausstrahlung. 

 

 

 

  Im Parcours  ist er manchmal auf Grund seiner Länge 68 " etwas nervig.
Das Gewicht ist auch nicht zu verachten, wenn man ein paar Stunden unterwegs ist und über 100 Schüsse macht.

 

 

Der ergonomisch gut geschnittene Take Down Bogen ist leicht transportierbar. Der Ragim Wildcat ist einer der beliebtesten Einsteigerbögen und Freizeitbögen.

Guter Einsteigerbogen, dessen Preis-Leistungsverhältnis stimmt.

 

 



Freunde