Veröffentlichungsdatum Geschrieben von outdoorfriend
Drucken E-Mail
Nature Kids

 

Warum ist  der heimische Wald und Natur so  wichtig für Kinder? 

Früher gab es drei Fernsehprogramme - die fingen auch erst spät an. 
Natürlich gab es auch Serien - Flipper, Daktari, Lassie und Fury und natürlich Bonanza.
Aber in der anderen Zeit war man draußen im Wald.
Dann gab es Stadtranderholung - auch draußen mit vielen Spielen in der Natur.
Heute haben Kinder einen vollen Plan - verschiedene Kurse - Sport, Tanzen, Fußball, Gitarre 
nicht, dass es so etwas früher nicht gab - aber irgendwie war das alles nicht so stressig.
Wir sind ja auch überall noch selbst mit dem Fahrrad hin gefahren. 
Es gab keine Handys keine Computer. 

 

 

Das gab den Kindern Sicherheit und Selbstbewusstsein und hat sie mit   der heimischen Natur verbunden. 

Wenn sie sich in der Natur bewegen und wissen, beherrschen sie die Dinge selbst.
 Man muss etwas dafür tun, wenn man draußen leben will.
Wie früher - heute natürlich auch noch bei den Pfadfindern.
Feuer, Orientierung, Wassergewinnung, Lagerbau, Nahrung. 

 

 

Teamwork

 

 

 

Draußen schmeckt es doch am besten... 

Stockbrot selbst gemacht - super

 


ein Würstchen grillen

 

 

Marshmallows oder Schoki-Bananen

oder ein großer Hordentopf mit Kartoffelsuppe - da können die Kinder mithelfen die Zutaten zu schnibbeln.

 

All das macht nicht nur viel Spaß, sondern nimmt auch Ängste  und fördert die  Kreativität.

Die Arbeit im Wald und insbesondere das Bushcraft und  Outdoortraining  ist gut für die

Problemlösefähigkeit, immer einen kühlen Kopf bewahren in extremen Situationen,

außerdem die  Teamwork und Teamarbeit. 

Naturverbundenheit und das Erleben mit allen Sinnen.

Spielerisch lernen die Natur zu verstehen.

 

Dann brauchen die Kids natürlich ein Messer damit sie nicht immer Papas Messer haben wollen

 

 

My first Victorinox

Diese Messer gibt es auch in mehreren Farben.

Opinel Kindermesser

Diese Messer haben eine abgerundete Spitze - sind die Kids etwas größer kann man ihnen aber auch ein normales Victorinox kaufen,

oder auch ein Mora, auch ein Opinel ist gut.

Löffel schnitzen  ist immer toll

 

 

 

 

 

Wenn  man sich Mühe gibt - 
kann man Kindern auch schon Holz hacken beibringen

 

 

 

 

 

Feuer machen mit dem Firesteel

 

 

 

Feuer bohren

 

 

Holz sägen

 

 

Wasserfilter bauen

 

 

Trittsiegel lernen

 

 

Wenn man keine solchen Original  Wildhufe hat - dann muss man

Trittsiegel suchen

 

 

 

Jetzt mit Gips auffüllen

 

 

Bogenschießen ist natürlich der Hauptgewinn

 

 

Wichtig - Sicherheitsbriefing

 

 

 

 

 


Nur draußen haben Kinder den Platz, um sich körperlich in vielerlei Art und Weise auszutesten. 
Sie lernen  andere Kinder kennen -  ältere, jüngere, Jungen und Mädchen. 
Sie müssen selbst besprechen, was sie spielen wollen, wie es ablaufen soll oder welche Regeln gelten. 
Es gilt Entscheidungen zu treffen und Konflikte zu lösen. 
Team-Work muss funktionieren, um ein Ziel zu erreichen.
Wer gegen die Abmachungen verstößt, darf unter Umständen nicht mehr mitmachen.

Kreativität und Selbstwertgefühl geben ein Erfolgserlebnis. 
Die  vielfältige Reize und Sinneseindrücke kann man so nur in der Natur erleben. 
Hitze und Kälte, Matsch in den Händen, Gras unter den Füßen, stacheliges Gestrüpp 
oder eine faszinierend tiefe Pfütze. 
Alles das gibt Erfahrungen   und fordert die Grenzen auszuloten.

 


 

Freunde
Besucherzähler