Veröffentlichungsdatum Geschrieben von outdoorfriend
Drucken E-Mail

So - die Survival-Situation ist eingetreten - kein Kompaß dabei und kein Plan mehr wo wir sind und in welche Richtung wir wollen. Der Polarstern ist auch nicht zu sehen.
Es gibt aber Sterne - das sind zwar keine Fixsterne - d.h. sie wandern.
Wie können wir mit den normalen Sternen ungefähr die Himmelsrichtungen bestimmen?
Folgender Aufbau - mit einem Stock und einer Astgabel peilen wir einen Stern an - wie Kimme und Korn


Jetzt warten wir 15 bis 20 Minuten - der Stern ist jetzt gut sichtbar gewandert - nach der folgenden Tabelle können wir die Himmelsrichtungen bestimmen:

N orth E ast S outh W est
L eft U p R ight D own



Nehmen wir an der Stern ist nach rechts und nach oben gewandert, dann dann ist es Süd-Ost
Ist er einfach nur nach links gewanderd - dann ist es Norden.
(Aus dem Film Survival-Duo - Cody Lundin und Dave Canterbury - Salzwüste in Mexiko)

Hier noch ein Super Film von Arthur - odoo.tv

Orientierung mit Gestirnen


 


Freunde

  

Neue Homepage meines Angelvereins

Fischereisportverein Lahntal
Besucherzähler