Veröffentlichungsdatum Geschrieben von outdoorfriend
Drucken E-Mail

Gauherbstwanderung 2012 beim TV Limburg

Am Samstag, den 8. September, fand  die traditionelle Gauherbstwanderung des Turngaues Mittellahn statt.
Ausrichter war diesmal der TV Limburg. Die Wanderung für alle Altersklassen und ging über 6 km.

Gestartet wurde bei Kaiserwetter beim TV Limburg und verlief weiter durch die historische Altstadt von Limburg.

Neben den Wanderern aus dem Kreis Limburg-Weilburg, Abordnungen aus Dietkirchen und Kirberg ließen es sich der langjähriger Gauwanderwart und Ehrenmitglied Heinrich Becher, sowie die Vorsitzende des Turnagau Mittellahn Hildegard Stein nicht nehmen persönlich an der Wanderung teilzunehmen.

Die Wanderinnen und Wanderer wurden, was schon zur Selbstverständlichkeit geworden ist, über Natur und Geschichte unterwegs informiert.
Diesmal wurde diese Aufgabe von Herbert Freudemann mit viel Wissen  hochinteressant gestaltet.

Durch die engen Gassen der Limburger  Altstadt mit  Fachwerkhäusern aus sieben Jahrhunderten ging es zum Dom.
Durchs Tal Josaphat weiter  hinauf zum Greifenberg zum Aussichtstempel. Von hier hat man einen herrlichen Blick auf den Domund zwar mit allen sieben Türmen.

Vorbei an der Kreuzkapelle auf dem Greifenberg ging es den Stationenweg hinab zur Lahn. Als Stiftsmühle wurde die heutige "Obermühle" am Fuße des Limburger Domfelsens an der Lahn im Jahre 1237 erstmals urkundlich erwähnt - sie beendete  auch den malerischen Stadtrundgang und die Wanderung  durch ein Stück reizvolle Landschaft rund um Limburg. An der Lahn entlang ging es zurück zum TV Limburg und mit  Kaffee und Kuchen konnte der Nachmittag in gemütlicher Runde ausklingen.

Da werden die Kuchen gebracht.

 

 

 

Immer mehr Wanderer treffen ein

 

 

 

 

 

 

Die Wanderer aus Kirberg

 

 

 

Wanderfreunde aus  Dietkirchen mit Wanderführer Karl-Heinz Flach

 

 

 

 

 

Kurze Begrüßung durch die stellvertretende Vorsitzende  Roswitha Lucchesi-Zettl

 

 

 

Ebenso von unserem Wanderführer Dieter Keller

 

 

und jetzt aber los...

 

 


 

Hier ist ein Gedenkstein von einem Jungen, der 1688 hier ertrunken ist.

 

 

 

 

Herbert Freudemann erklärt hier die Bedeutung der Mühlen in Limburg

 

 

 

Aufmerksam wird zugehört

 

 

 

 

Langjähriger Gauwanderwart und Ehrenmitglied Heinrich Becher

 

 

 

Auch in der Alstadt gab es Synagogen - eine ist erhalten

 

 

 

weiter geht es in Richtung Dom

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Dom

 

 

die neue, umstrittene Kapelle des Bischofs

 

 

 

 

Vor dem Dom

 

 

 

Jetzt geht es in Richtung Lahn

 

 

weiter zum Tal Josaphat

 

 

 

Pfadfinder

 

 

Reste des ehemaligen Märchenparks auf dem Greifenberg

 

 

Aussichtstempel

 

 

 

mit hervorragender Aussicht auf den Dom - hier kann man alle sieben Türme sehen.

 

 

 

Nach der anderen Seite - Blick auf die Autobahn- und die ICE-Brücke

 

 

 

 

 

 

Nach einem kurzen Anstieg ging es über den GReifenberg zu Kreuzkapelle

 

 

 

den Kreuzweg hinab zum Busche Weier

 

 

 

 

zur Lahn

 

 

 

 

hier ist richtig was los

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

zurück zum TV Limburg

 

 

 

 

Der Kirchboden war besonders gut

 

 

 

 

 

die Vorsitzende des Turnagau Mittellahn Hildegard Stein

 

 


Der 1. Vorsitzender des TV Limburg Norbert Ruhs

 

 

 

 

jetzt geht sie los - die Schlacht am Kuchenbuffet

 

 

 

 

 

 

ein schöner Ausklang bei Kaffee und Kuchen und Würstchen in gemütlicher Runde

 

 


Freunde
Anmeldung

Nächste Wanderung
Keine Termine
Werbung

 

Besucherzähler