Veröffentlichungsdatum Geschrieben von outdoorfriend
Drucken E-Mail



17 Wanderer trotzten dem Wetter und zogen zur Burg Hohenstein.
Umgeben von den ausgedehnten Hügeln des Taunus liegt die Burg eingebettet im idyllischen Dorf Burg Hohenstein.
Am Parkplatz starten wir unsere Wanderung.

 

Alles gut verpackt.



und auf weiteren Regen vorbereitet.



die erste Anhöhe ist geschafft - ein  Rückblick zum Dorf.



Viele Wander- und Radwege gibt es hier.




Kaltblüter - wahrscheinlich für die Holzwirtschaft.






Jetzt geht es in den Wald.













Schön bunt alle im tristen Grau.



Wieder geht es hoch - der Berg ruft!



Eine kaum "nennenswerte Erhebung" im Rückblick



Berthold als Förster.







Vorbei am Windpark



Der Einstand von Sabine - ein Kräuterlikör - vom "Alten Holzmichel" - genau das Richtige bei dem Wetter.















Der Windpark von der anderen Seite



Der Regen zeigt Wirkung



Limesturm mit Wache



Der Rückweg





Noch ein kleiner Stop.











Weiter geht es wieder.





Man sieht die Burg schon.



Von hier aus kann man auch schon den Parkplatz sehen.



Bergziegen









Die Burg Hohenstein





Jetzt geht es wieder heim -bei strahlendem Sonnenschein






 


Freunde
Anmeldung

Nächste Wanderung
Keine Termine
Werbung

 

Besucherzähler