Veröffentlichungsdatum Geschrieben von outdoorfriend
Drucken E-Mail
Fuchskaute, Dreiländereck,Rothaarsteig

Treffpunkt der Wandergruppe an der Gaststätte des  TV Limburg



Es standen alle Sonnen am Himmel 



Die Fahrgemeinschaften wurden gebildet







20 Wanderer waren gekommen



Ankunft auf dem Parkplatz des Restaurants Fuchskaute




Los geht es 





vorbei am Restaurant



Hier sind die verschiedensten Wegweiser zu den einzelnen Touren





Die Fuchskaute 657 m ü. NN bei Willingen ist die höchste Erhebung des Westerwaldes. Man erkennt sie  nicht als   höchsten Berg  im Westerwald, denn das Landschaftsbild zeigt sich dem als eine grüne Hochebene – von Gipfeln keine Spur. 




Hier ist auch ein Einstieg zum Rothaarsteig



Super die ganzen Tafeln und Erklärungen 





Die Wanderung führt durch blühende Wiesenlandschaften



Über den Rothaarsteig  -  über eine kleine Wacholderheide  




Premium-Wanderweg



Zusammengewachsener Baum  an der kleinen Wacholderheide 






Wacholder






Gruppenbild








Ein alter Wegweiser



Hier rechts würde man nach Brilon kommen



Aber wir wollen ja zum Dreiländereck






Über eine Holzbrücke - Aber Vorsicht ...












Hier gibt es sogar eine App fürs Smartphone



 




Nach kurzer Rast geht es weiter








Wir kommen nach Liebenscheid:  Ortsteil Weissenberg- bekannt durch das jährlich stattfindende Schlittenhunderennen



Was will uns diese Skulptur sagen?





 




Die alte Esche ist schon 350 Jahre alt 24 Meter hoch und hat einen Stammumfang von 5,30 m


 





Ankunft am Ketzerstein



 



Wie auf der Tafel beschrieben spinnt hier der  Kompass 



Beim Verschieben ist Norden immer woanders.



Pünktliche Mittagspause



Brotzeit



In 3-4 Minuten hat der Jetboil wieder  heißes Wasser gemacht



und es gibt leckeren Latte Macchiato 



Schöner Rastplatz mit Grillhütte






Der Weg ist wirklich super




Typische Sitzgelegenheiten auf dem Rothaarsteig




Kein Platz mehr auf den Liegestühlen








Weiter geht es



vorbei an Rehen






wandern wir zurück



Am Ender der Wanderung - Vergissmeinnicht - die kleine Pflanze, die Gott bat, sie nicht zu vergessen.





Zurück am Parkplatz



Wir waren  schnell unterwegs




Deshalb beschlossen wir noch einzukehren.  Das Restaurant Fuchskaute von innen



und der Biergarten




durch die Blume




leider zu




Kuchen



hier auch



Da schaut einer verdächtig von der Seite auf das Schnitzel



Aber da kommt Messer und Gabel





Ein schöner Ausklang einer sehr schönen, naturnahen Wanderung.



 


Freunde
Besucherzähler