Veröffentlichungsdatum Geschrieben von outdoorfriend
Drucken E-Mail
Köppel, Ebernhahn, Montabaur, Köppelhütte, Aussichtsturm, Wanderung

Der Köppel ruft  (der Berg ruft im Westerwälder Dialekt)

Auf vielfachen Wunsch wurde diese schöne Wanderung nochmals angeboten.

Bei der Vorwanderung des Wanderführers Dieter Keller mit Heinz Gräbe  lag noch Schnee.




Eine Kurze Rast zur Erholung und einem kleinen Snack ist immer wichtig.



Alle haben viel Spaß - klar der Berthold ist ja auch da

 

 

Der letzte Anstieg ist geschafft - der Köppel, eine Erhebung im Montabaurer-Höhenzug. 540 Meter ist er hoch. 

 

 

Auf dem Köppel befindet sich eine eine bewirtschaftete Hütte, ein zünftig-rustikales Blockhaus gleich unter dem imposanten Betonzylinder des Aussichtsturms. Legendär ist der "Aschenbraten" in der Köppelhütte anschließend muss man den "Köppelgeist" trinken - ist ein rötlicher, nicht süßer Kräuterbitter, der den Magen nach dem Aschenbraten aufräumt.

 


Das war wieder eine gelungene Wanderung.

 

 


Freunde
Besucherzähler