Veröffentlichungsdatum Geschrieben von outdoorfriend
Drucken E-Mail
Erbswurst, Knorr, Kindheitserinnerungen

Kindheitserinnerungen


Die legendäre KNORR Erbswurst



 


Man glaubt es kaum, aber dieses Produkt hat wirklich eine lange Geschichte! 1867 wurde sie vom Koch Johann Heinrich Grüneberg in Berlin erfunden und wurde dann vom preußischen Staat gekauft, der sie für militärische Zwecke verwendete. Die deutschen Soldaten im Deutsch-Französischen Krieg  wurden mit der Erbswurst ausgestattet und vielleicht waren sie allein wegen dieser siegreich.      


Auf alle Fälle ist die Erbswurst eines der ältesten Fertiggerichte, die industriell hergestellt wurden.

1889 übernahmen dann die Brüder Knorr die Produktion der Erbswurst. Da sie extrem lange haltbar ist, gehörte sie in Kriegszeiten in jede Vorratskammer und ebenfalls zur Grundausstattung von Wanderern, Bergsteigern und von Expeditionen. Der Name “Knorr” ist bis heute mit der Erbswurst verbunden, sie wird immer noch unter der Marke “Knorr”  produziert. Hier das Original-Rezept:



Erbwurst ohne Speck 

- Erbsenmehl
- ger.  Speckfett   (geräucherter Bauchspeck)
- Salz
- Nierenfett  ( reines Schmalz)
- Zwiebel
- Sos  ( eine Art Maggiwürze)
- Pfeffer


Erbswurst mit Julienne
zum obigen Rezept 5.5 kg  Julienne Gries  (getrocknetes Gemüse das etwa in die Korngröße von Gries gemahlen)

Erbwurst mit Majoran
zum obigen Rezept 1.25 kg Majoran 

Erbwurst mit Champignon
zum obigen Rezept 2 kg Pilze geschnitten

Erbwurst mit Reis
zum obigen Rezept 20 kg Reis und 2 kg Salz

Erbwurst mit Sago (Sago ist ein geschmacksneutrales Verdickungsmittel aus granulierter Stärke)
zum obigen Rezept 20 kg Sago und 2 kg Salz

 Anzeige von 1911


 

Anzeige von 1934


Ursprünglich wurde die Erbswurstmasse mit einem Trichter in einen Naturdarm gefüllt und an beiden Enden zugebunden – wie eine echte Wurst. Erst später wurde das gepresste Erbsenmehl in Portionsstücke in eine Pergamentpapierrolle gewickelt.


Anzeige 1934


 

Generationen von Bergsteigern und Campern   schätzen die in Wurstform verpackten, grünen Portionsstücke deshalb als nahrhafte Verpflegung unterwegs und Teil der Ausrüstung. Sogar der norwegische Polarforscher Fridtjof Nansen hat sich bei seiner Nordpol-Expedition 1893 mit Knorr Produkten versorgt.  

 



Im aktuellen Knorr Sortiment ist die Erbswurst in zwei Varianten erhältlich – „Gelb“ mit Speck und „Grün“ mit Räucherspeck. 

Die Farbe der Portionsstücke ergibt sich übrigens aufgrund der Verwendung von Pulver aus getrockneten gelben oder grünen Erbsen. 

Knorr bietet zwar heute über 400 Produktvarianten an – darunter  viele Trockensuppen aber die Erbswurst ist einfach Kult!

Die Erbswurst enthält sechs Portionstabletten. Der Nährwert ist mit 80 kcal pro Portion (1/4 L) nicht berauschend. Allerdings bezieht sich das auf ein Trockengewicht pro Tablette von lediglich 22,5 g! Für die gesamte Erbswurst ergibt sich ein Nährwert von 480 kcal was bei einem Gesamtgewicht von 135 g (entspricht 3,6 kcal/g) den Vergleich zu moderner Trekkingnahrung nicht scheuen braucht.

Erbswurst besteht  aus Erbsenmehl (66%), Speck (5%) und Gemüsebrühe.



Man kann die Erbswurst eben schnell mit einem Esbitkocher zubereiten. Verfeinern kann man die Erbswurst vor allem mit Würstchen oder Mettenden. Hat man mehr Zeit gehen auch gut Speck und Kartoffel auch Möhren. Mit Knoblauchrauke abschmecken.



Fertig-Sauce und Bouillon von Knorr ohne Zusatzstoffe - Birkel Pasta im Kochbeutel - Fertiggericht von Maggi - Erbswurst - Süßer Moment von Dr. Oetker,wird mit Wasser zubereitet. Brauchen wenig Platz und man hat immer schnell ein gehaltvolles, warmes mahl bereitet.

Leider gibt es die Nudeln und den Süßen Moment nicht mehr


 

Die Erbswurst bei Edeka.



oder auch ab und zu bei Penny im Angebot.




Freunde

  

Neue Homepage meines Angelvereins

Fischereisportverein Lahntal
Besucherzähler