Veröffentlichungsdatum Geschrieben von outdoorfriend
Drucken E-Mail
Chili con Carne

Wer hat's erfunden?


Eigentlich kann niemand genau sagen, wo, wann und vor allem wie Chili con Carne 
das erste Mal gekocht wurde. 
Die US-Bundesstaaten Texas, New Mexico und auch Arizona 
streiten seit jeher über das Ursprungsgebiet des Chilis.


Es gibt die Version mit Hackfleisch und eine mit in Würfel geschnittenem Fleisch. 
Dies kann Rind-, Schweinefleisch oder sogar Wild sind 
- genauso können die Fleischsorten miteinander gemischt werden.


In Deutschland werden dem Chili oft Mais, Möhren oder Zucchini zugegeben. 

Diese Zutaten kommen aber nicht in den Originalrezepten vor. 
Chili con Carne im Texas-Stil benötigt eigentlich nur zwei Zutaten: 
frische Chilischoten und gewürfeltes Schweine- oder Rindfleisch.


Originalrezept für Chili con Carne (Texas-Style) 

Zutaten: 
1 kg Rindfleisch aus der Schulter 
1 große Zwiebel 
6 rote, scharfe Chilischoten 
5 EL Öl zum Braten 
4 Zehen Knoblauch 
250 ml Rinderbrühe 
1 TL brauner Zucker braun 
1 Lorbeerblatt 
2 TL Oregano, getrocknet 
1/2 TL Kreuzkümmel 
1/2 TL Cayennepfeffer 
1/2 TL Salz


Man kann natürlich je nach Gusto  sein eigenes Rezept probieren.
Es dauert länger.
Das Chili abgedeckt für zwei bis drei Stunden leise köcheln lassen, dabei mehrfach umrühren.

Auf jeden Fall - viel Zwiebel

 

 

und reichlich Knoblauch

 

 

Red hot Chili

 

 

Hier geschnittenes, frisches Fleisch

 

 

im Dutch Oven

 

 

Hier mit Paprika, grünen Bohnen, Mais und Kidneybohnen

 

 

Es geht  auch mit Hackfleisch - Zucchini, Paprika Tomate, Mais und Kidneybohnen

 

 

 

 

 



Freunde
Besucherzähler