Veröffentlichungsdatum Geschrieben von outdoorfriend
Drucken E-Mail
Spiritusbrenner

Spiritusbrenner

 

Der Trangia hat nicht umsonst den Ruf einer der besten Kocher zu sein. Er ist einfach konstruiert, somit kann nicht viel kaputt gehen. 



Der zivile Trangia bringt wie der militärische Trangia in ca. 7 Minuten 700 ml zum kochen

Trangia Gewicht: 100 g 

Svea NC 68 Gewicht: 175 g


 

Schön brennt der Trangia mit Kahel Topfkreuz (Bilder von Kahel - siehe Topf und Deckel) 


 

Der große Trangia 8,5 cm 

 

 

Der kleine 7 cm

 

 

Dann hat er ihn aufgeschnitten  - ganz einfach aufgebaut. 

 


Der Stoff saugt sich mit Spiritus voll und dann verbrennt er durch die Löcher.

 

Danke für die Aufnahmen.

 

Ein schönes Set Esbit -

SPIRITUSKOCHER-SET CS985HA

Der Esbit Spirituskocher ist identisch mit dem Trangia.


 

Spiritus - Kocher Vargo Triad Titan

Klein - leicht - Titan

Der Kocher ist - wie der Name schon sagt - aus Titan und somit äußerst Hitze unempfindlich und mit einem Gewicht von 26 g sehr leicht. 
Mit einer Füllung Spiritus brennt der Kocher ca. 20 Minuten.
Zum abschütten des restlichen Spiritus zurück in die Flasche dient einer der Topfauflagen (die Häkchen) als Abtropfvorrichtung. 
Pfiffig bis ins Detail und ein echter Outdoor-Kocher. Ich nutze ihn immer im Vargo Titan Hobo.

8,5 cm Topfauflage, 
Packmaß 6 x 2,7 cm, 
Gewicht ca. 26 g.



 

Spiritus - Kocher  im 



MYOG - Make Your Own Gear

Aus irgendwelchen passenden Dosen kann man hervorragend kleine und leichte Spirituskocher bauen.





Links ist eine Flasche von einem Haushaltsentkalker - die nehme ich, wenn ich mehr benötige - sie ist sehr schmal.
In der Mitte, das war meine erste - auch selbst beschriftet - das ist eine Flasche von Saeco - auch Entkalker. Rechts die schwedische original Trangia-Flasche. Keine Angst die linke Flasche habe ich neu - die wird noch beschriftet.



Toll ist auch die Trangia Sicherheitsflasche 0,5 l, wiegt allerdings auch wieder 115 g. Hat aber ein tolles Befüllsystem.



Vorteil: 
Er wird mit Alkohol betrieben, dieser ist in den meisten Ländern aufzutreiben – im Gegensatz zu mancher Gaskartusche. 
Er brennt nicht so heiß, wie Gaskocher, hat bei Kälte und oberhalb der Berggrenze nicht viel Power.
Das kann man auch alles im Kocherkapitel noch mal nachlesen. 
Für die kleine Tour in jedem Fall geeignet - man hat sich schnell mal ein Kaffee, Tee oder ein Süppchen gemacht.
Bei Touren die länger gehen - hat Gas Gewichtsvorteile. 
Auch ein Gaskocher hat natürlich viel Vorteile - schnell - hat viel Power, etc.



Freunde

  

Neue Homepage meines Angelvereins

Fischereisportverein Lahntal
Besucherzähler