Home

Published Date Written by outdoorfriend
Print Email
Bauernsalat

Vitamine - ein gesunderSalat

 

Devina  Snack Würfel

 

 

Ohne Öl.
Einheit: 160 g
Sortierung: Hirtenkräuter, Basilikum-Tomate, Grüne Olive,  Paprika-Mix

1,79 - 1,99 €

 

Kühne  Aceto   Balsamico

 

Kühne  Aceto   Balsamico

100 ml

0,99 €

ist zwar als 500 ml  nicht viel teurer
- nur diese kleine Flasche kann man prima mitnehmen

 

 

  • eine Gurke in Würfel schneiden
  • eine rote Zwiebel in halbe Ringe schneiden
  • zwei Frühlingszwiebeln klein schneiden
  • eine Paprika - grüne schmecken aromatischer, rote süsslicher  -  relativ klein schneiden
  • Cherry Tomaten
  • 80 g schwarze Oliven
  • 160 g Devina Snackwürfel
  • glatte Petersilie
 

 

 

 

 

  • Meersalz 
  • Pfeffer
  • getrockneter Oregano
  • Balsamico
  • Olivenöl

 

 

Dazu Knoblauch-Bannock

 

 

 


 

 

Cookies make it easier for us to provide you with our services. With the usage of our services you permit us to use cookies.
Category: Uncategorised
Hits: 20
Published Date Written by outdoorfriend
Print Email
Wildpflanzen

Wildpflanzen und Kräuter - die Früchte des Waldes.

Am Anfang steht die Theorie. Also am besten macht  man eine Kräuterwanderung - da kommt  zwar viel  Wissen aufeinmal
- aber es ist immer mal gut, wenn man die Pflanzen live gezeigt bekommt.

Es geht mir hier zunächst einmal um die oft gestellte Frage - welche Bücher sind gut
- deswegen habe ich mal drei sehr gute, aber unterschiedliche herausgesucht.

Auch hier gilt wieder wie immer - das eine Buch für alles gibt es nicht.
Mit einem Buch kommt man nicht aus. Besonders wenn man tiefer in die Welt der essbaren Pflanzen eintauchen will.

Man fängt mit den Pflanzen an, die man kennt. Später kann man immer nach und nach 1-2 Pflanzen dazu nehmen.
Je mehr man sich mit den Wildpflanzen beschäftigt, desto sicherer wird man.

 

 

Essbare Wildpflanzen    -   200  Arten bestimmen und verwenden

von Steffen Guido Fleischhauer, Jürgen Guthmann, Roland Spiegelberger

 

Die Autoren dieses Bestimmungsbuches sind die absoluten Fachleute, wenn es um essbare Wildpflanzen geht.
In dem Buch werden die Bestimmungs- und Erkennungsmerkmale auf den Punkt beschrieben
und mithilfe einer Zeichnung der Pflanze veranschaulicht.
Zudem erfährt man, welche Pflanzenteile essbar sind und wie man sie in der Küche verwenden kann.
Auch wird knapp auf die wichtigsten Heileigenschaften der Pflanze eingegangen.
Alle Infos, die man zu Beginn benötigt, sind hier kurz und knapp beschrieben.

 

 

 

Pflanzliche Notnahrung -   Survivalwissen für  Extremstituationen

von Johannes Vogel


Sucht man  Literatur, die in die Tiefe geht, dann ist das Buch von Joe Vogel richtig. Ihm geht es nicht um  Bilder vergleichen,
es geht darum  mit einem botanischen Bestimmungsschlüssel zu arbeiten. Man lernt die Merkmale der Pflanzen erkennen.
Das erfordert eine gewisse Lernbereitschaft und vor allem Ausdauer, Geduld und Übung.
Man lernt den Aufbau von Gefäßpflanzen von der Wurzel bis zum Sproß und testet das in der Natur.
Der Hauptteil des Buches erklärt Allgemeines zur jeweiligen Pflanzenfamilie und liefert Informationen zu Blüten, Blättern, Samenständen,
Wuchsformen, Geruch und wo wichtige Vertreter der Familie zu finden sind.
Unter anderen wird die Familie der Korbblütler vorgestellt, die sehr artenreich ist und besonders viele essbare Arten enthält.
Wir erfahren hier, einiges über bestimmungsrelevante Merkmale wie Blütenbau, Blattform und Blattstellung und neben dieser Beschreibung
wird die Verwendung dieser Familie in Extremsituationen erklärt:
die Samen können einfach zerkaut werden und enthalten viel Energie in Form von Öl und entwickeln oft energiereiche Rhizome oder Pfahlwurzeln.

„im Notfall muss bei unbekannten Korbblütlern folgende Regel beachtet werden: Ernten Sie keine Pflanzen die einen schwarzen Fleck
an der Spitze der grünen Hüllblätter unterhalb des Blütenkopfes besitzen oder
deren Blätter eher unangenehm nach Chrysanthemen oder stark nach Mohn riechen.“

Mit diesem Wissen kann man weltweit agieren und im Notfall ist das sehr wichtig,
allerdingssollte man eben ein botanisches Grundwissen beherrschen.

 

 

Essbare Wildkräuter und Wildbeeren  für unterwegs

von Rudi Beiser

 

Warum mag ich diesen Naturführer so gerne?
Er ist klein und handlich - deswegen habe ich ihn meistens dabei.
Eingeteilt nach Lebensräumen werden  140 essbare Wildkräuter- und Wildbeerenarten vorgestellt.
Auch die  giftigen Doppelgänger werden gezeigt.
Anhand der mehr als 400 Farbfotos und -zeichnungen sind die heimischen Kräuter und Beeren einfach und sicher zu bestimmen.
Auf den Buchklappen findet man die beliebtesten Arten und wichtige Fachausdrücke im Überblick.
Zahlreiche Rezepte für Salate, Sirup und Co. zeigen die köstliche Vielfalt der Wald- und Wiesenküche.
Besonders praktisch ist die Einteilung nach Lebensräumen in Farbcodes.
Das macht es vor allem Einsteigern noch leichter und garantiert bei der Artenbestimmung schnelle Erfolgserlebnisse.
Empfohlen vom NABU.
 

 

 

Das Buch essbare Wildpflanzen  ist sehr umfangreich - wobei die noch ein größeres herausgebracht haben -aber für den Einstieg ein sehr gutes ausführliches Buch.
Je nachdem, was wir alles im Rucksack haben - etwas schwer.

Das Buch von Joe Vogel, der ja selbst Biologe ist - geht eben auch in s botanische Eingemachte
- wer Pflanzenbestimmung bis in die Tiefe lernen will ist hier genau richtig.

Essbare Wildkräuter und Wildbeeren ist das  handliche kleine Buch zum mitnehmen
- sehr gut geeignet für Anfänger und trotzdem steht alles darin, was wir unterwegs wissen wollen.
 

 

   

 


Cookies make it easier for us to provide you with our services. With the usage of our services you permit us to use cookies.
Category: Uncategorised
Hits: 55
Published Date Written by outdoorfriend
Print Email
Angelschnur

 

 


Bis in die 40er Jahre des letzten Jahrhunderts gab es nur Seidenschnüre.


Angelschnüre sind in der heutigen Zeit in ziemlich allen erdenklichen Farben und Stärken erhältlich. 
So hat man heute die Qual der Wahl.
Es ist aber nicht damit getan, einfach die dickste Schnur zu nehmen, um auf alles vorbereitet zu sein 
- dicke Schnüre lassen sich z. B. nicht so auswerfen, wie dünne.
Sie darf aber nicht zu dünn sein, sonst reißt der Fisch ab und der Angler hat das nachsehen.



Die Auswahl der Schnurstärke hängt davon ab, welcher Fisch gefangen werden soll 
oder welche Angelart man ausführen möchte. Am gängigsten ist eine Schnurstärke zwischen 0,2 und 0,35 Millimetern. 
Material und Beschaffenheit Angelschnüre werden heutzutage nur aus Kunststoff hergestellt. 
Sie verrotten und verfaulen nicht mehr. 
Die Angelschnüre müssen verschiedene Anforderungen erfüllen. 
Zum einen muss die Schnur sehr dünn sein, damit sie nicht von dem Fisch wahrgenommen wird, 
zum anderen muss sie hohe Belastungen aushalten. 
Des Weiteren ist eine gute Gleiteigenschaft so wie eine hohe Wurfeigenschaft sehr wichtig.

 

 

Monofile Schnüre 


sind einfädig und bestehen vorwiegend aus Nylon. 
Sie sind im Wasser fast unsichtbar, nehmen im Vergleich zu mehrfaserigen Schnüren kaum Wasser auf 
und können unter üblichen Bedingungen weder verrotten noch faulen. 

 


 

Diese hat eine Tragkraft von 15 lbs = pounds das sind 6,8 kg.
Die Stärke = Durchmesser beträgt  0,30 mm 
Auf der Rolle sind 150 m.

 

 

 

 

G-Line

100 m Schnur -  0,35 mm Durchmesser  -  10,01 kg Tragkraft

 

 

Geflochtene Schnüre 
bestehen aus einer Vielzahl von Fasern, die miteinander verflochten sind. Hauptmaterialien ist hier Dyneema.
Die Reißfestigkeit ist  höher als bei monofilen Schnüren gleichen Durchmessers.

Die Streitfrage nach der Farbe wird sich wohl nie klären  - aber sie wirkt sich weder  negativ noch positiv aus.

Für Raubfische nimmt man am besten geflochtene Schnur und ein Stahl-Vorfach.

 

 

 

 

 

Rotauge, Rotfeder, Güster fängt man am besten mit einer  Hauptschnur der Stärke 0,25 mm,
dazu ein 1m langes Vorfach mit einem Durchmesser von 0,20 mm.

Brassen, und Schleien, sowie Barsche - Hauptschnur von 0,30 - 0,35 mm.
Dazu ein Vorfach von 0,25 - 0,30 mm.

 

 


 

Cookies make it easier for us to provide you with our services. With the usage of our services you permit us to use cookies.
Category: Uncategorised
Hits: 113
Published Date Written by outdoorfriend
Print Email
Pallares

 

Die Messerindustrie hat in Solsona eine Tradition, die bis ins 16. Jahrhundert zurückreicht. 
Das 1917 gegründete Unternehmen Pallarès ist heute das einzige Zeugnis für Solsonas 
renommierte Messerindustrie. 
Die Industrie erlebte ihre Blütezeit im 18. Jahrhundert, als in der Stadt Solsona 
24 Messerwerkstätten in der Gilde des Heiligen Eligius, dem Schutzpatron der Messermacher, 
zusammengefasst waren. 
1917  wurde die Firma Pallarès von den Brüdern Lluís und Carles Pallarès Canal 
(Lluís Onkel war bereits Messermacher) gegründet, die sich bald durch die gute Laune und 
die gute Schärfe ihrer Messer auszeichneten, die sie überall verkauften die Region Solsonés 
und in den Provinzen Barcelona und Girona. 
In den 1960er Jahren wurde das Unternehmen von den Brüdern Jesús und Juli Pallarès Moncunill, 
Llus Kindern, geführt. Damit begann die Modernisierung und Ausweitung des Marktes des Unternehmens 
auf den Rest Kataloniens und ganz Spanien. 
Zu Beginn dieses Jahrhunderts übernahm die dritte Generation die Leitung des Unternehmens. 
Die Modernisierung und Anpassung an neue Technologien wurde fortgesetzt und der Markt auf Frankreich, 
die Schweiz, Deutschland und verschiedene südamerikanische Länder ausgedehnt. 
Im Laufe seiner Geschichte hat Cuchillería Pallarès die zu verwendenden Materialien ausgewählt 
und wählt sie immer aus, wobei stets die höchste Qualität angestrebt wird. 
Ihr Hauptziel war und ist die Qualität der Schneide, weshalb alle Messer von Hand geschärft werden. 
Trotz aller Schwierigkeiten ist es Pallarès gelungen, sich an veränderte Zeiten anzupassen, 
ohne seine Ursprünge im traditionellen Messerhandwerk der Stadt Solsona aufzugeben

 

 

Die wunderschönen Spanier, 
die Slim Table  Knives von Pallares Solsona. 
Die neuen, Pallares Solsona Tafelmesser sind sehr 
leicht und filigran, aber dennoch auch für große 
Hände aufgrund des langen Griffs sehr gut geeignet
(liegen auch in meiner Hand mit Handschuhgröße 11,5 sehr gut) . 
Ob als Brotzeitmesser, Tafel- oder Steakmesser 
oder einfach für die Pizza ,sie sind einfach toll und 
man möchte sie immer benutzen. 
Und wenn man sie  nicht in die Spülmaschine steckt
hat man auch sehr lange Freude daran.

 
Gesamtlänge: 21,2 mm, 
Klingenlänge: 10,2 mm, 
Klingenstärke. 1,5 mm, 
Griffmaterial : wahlweise Micarta oder Olivenholz

20,50 - 22,50 Euro

 

 

 

 

Warum habe ich das Messer überhaupt gekauft - ich dachte es kann unterwegs und im Camp viele Aufgaben
bewältigen - und weil es mir gefallen hat.

Jetzt schauen wir doch mal, was es kann.

 

Perfekt - es ist sehr scharf

 

 

 

auch die Paprika ist kein Problem

 

 

Zucchini erst längs geschnitten 

 

 

und dann Stifte - perfekt.

 

 

 

Olivenholz ist immer sehr schön - die Maserung ist toll.

 

 

 

sauber verarbeitet 

 

 

 

 

 

Übrigens - am Freitag bestellt - heute Montag schon da.

Klingenwelt - Jenni Döpgen

Direkt zu Klingenwelt  

 

Das ist auch hier noch nicht das Ende -  jetzt geht es irgendwann raus. 
Dann sehen wir weiter.

 


Cookies make it easier for us to provide you with our services. With the usage of our services you permit us to use cookies.
Category: Uncategorised
Hits: 131
Published Date Written by outdoorfriend
Print Email
Böker plus Bushcraft XL

 

Böker Plus Bushcraft Knife XL

Eine  Ganzstahlkonstruktion mit  bewährtem 440C Stahl. 
Die Klinge ist 4,2 Millimeter stark und damit ist das Messer sehr robust. 
Es besitzt durchgehend einen Flachschliff - damit kann man ziemlich alles machen.

Die aufgenieteten Griffschalen aus G10 besitzen schwarze Fiberglaseinlagen zum Stahl hin 
und setzen sich so vom orange-roten Griff ab. 


Zum Messer gehört eine multifunktionale Kydexscheide, 
die einen anschraubbaren Gürtelclip aus Kunststoff besitzt. Dieser ist auf die Gürtelbreite anpassbar.

 

 

Die technischen Daten:

Klingenlänge: 100 mm 
Klingenstärke: 4 mm 
Klingenstahl: 440 C 
Klingenschliff: Flachschliff
 
Länge Griff: 127 mm 
Gesamtlänge: 227 mm 
Stärke Griff: 19 mm 
Material Griff: G10 
Härte Rockwell: 58 HRC 
Gewicht (m./o. Scheide): 283 g / 219 g 
Lieferumfang: Kydexscheide, 
Gürtelclip 
Preis: EUR 99,95

Die Kydeyscheide ist jetzt nicht so robust und die Auslieferungsschärfe könnte auch besser sein.

 

 

 

 


Cookies make it easier for us to provide you with our services. With the usage of our services you permit us to use cookies.
Category: Uncategorised
Hits: 73
Freunde

  

Neue Homepage meines Angelvereins

Fischereisportverein Lahntal
Anmeldung
Nächster Termin
No events
Neueste Beiträge
Werbung

 

Wetter
Besucherzähler