Published Date Written by outdoorfriend
Print Email
Brex_7

 

 Brex 7.0   oder  BCF-Treffen alternate im Brexbachtal

 

 

Platz 27 - ein toller Platz - Toilette direkt  hinter der Brücke. 
Parkplatz auch.

Hier verläuft auch der Rhein-Mosel-Eifel-Land  Traumpfad



 

 

 

 

 

Wilfried Reichenbach  - Landschaftsarchitekt  und er hält Kurse zum Bogenbauen.
Wer aber meint, das sei alles liegt falsch.
Wilfried weiß sehr viel  über die Natur und das Leben in ihr. 
Das fängt bei Pflanzenkunde an und hört bei Wissen über das Leben in der Steinzeit noch lange nicht auf.
Hier ist er mit seiner Flöte aus Knochen gefertigt.
Später mehr.

Da das offizielle große Treffen der Bushcraft-Freunde leider ausgefallen ist in diesem Jahr - 
was heißt leider - eigentlich nicht - Matthias hatte kurzfristig zum alternativen Treffen im Brexbachtal 
aufgerufen. Brexbachtal ist immer gut - dann der von ihm gewählte Platz 27 - ganz hinten - war hervorragend. 
Abgelegen und ein kurzer Weg zum Toilettenhaus. 
Ein kleines, ruhiges Treffen mit 7 Leuten und einem Hund - aber sehr ergiebig und lehrreich.

Als ich kam waren schon einige Leute da und hatten aufgebaut. 

Matthias und Wolfie - der Hund bewohnten diese Luxusvilla. 


 

Robin daneben im kleinen Tipi

 

 

Mark mit Doppeltarp und Feldbett

 

 

Wilfiried im Tarp mit Vordach

 

 

Tobias auch im Tarp und  Sebastian in der Hängematte.

Mein Haus 3x3 m DD Tarp

mit Sommerausstattung

Unterlage - Everest 1953 

Term-A-Rest Isomatte Prolite 3

Gelert XL Eierschlafsack


 

 

 

 

Nach alter Tradition hat Matthias, der das Treffen hervorragend organisiert hat gleich eine 
Gulaschsuppe gekocht.

 

 

 

 

Super Leeecker!

 

 

 

 

Brennesselfasern von Wilfried Reichenbach  - so fein aufgefasert 


 

 

gibt das sehr stabile Schnüre.

 

 

 

 

 

 

 

Hier zeigt er uns Lindenbast und wie man daraus Schnüre dreht und die verlängert.

 

 


 

Das Messer von Wilfried - ein Enzo Trapper mit  selbst gemachtem Griff aus Kamelknochen

 

 

 

 

 

Wilfried hat mein Pfannenheber noch verbessert.

 

 


 

 

Sein Schnitzwerkzeug 

 

 

damit entstehen dann so schöne Kuksas

 

 

Behälter aus Rinde

 

 

 

 

Wir wollten aber das Werkzeug zum Netz knüpfen erstellen.

Dazu benötigt man eine Netznadel oder Schieber  - ja was da aufgezeichnet ist muss geschnitzt werden

 

 

 

Ich dachte da an Laubsägearbeiten  - aber meine alte Laubsäge ist wohl irgendwo im Keller

 

 

fertige Netznadel - Schieber 

 

 

und Spacer

 

 

so kann man dann ein Netz knüpfen

 

 

 

 

 

Robins Custom made Messer  von Dulo

https://duloknives.com 

 

 

Klingenmaterial: Vanadis 4 Extra Clean Härte: 60Hrc Cryo-gehärtet

Dieser Stahl zeichnet sich durch hohe Verschleißfestigkeit bei trotzdem hoher Zähigkeit aus. 
Bei den meisten anderen Stählen geht sonst oft das Eine zu Lasten des Anderen. 
Durch die sehr feine Verteilung der Carbide erreicht eine Klinge aus Vanadis 4E 
eine höhere Schärfe als viele andere PM-Stähle. 
Allerdings gehört Vanadis 4E nicht zu den korrosionsfesten Stählen 
wegen des geringen Chrom-Anteils. Trotzdem ist er nicht so rostanfällig wie ein herkömmlicher Carbonstahl.

 

 

 

 

 

Zunderbeutel und EDC-Pouch

 

 

Kienspan für alle

 

 

Hand-Drehvorrichtung für Schlangenbohrer 
von Feine Werkzeuge  - aber leider ausverkauft

https://www.feinewerkzeuge.de/bohr3.html  

ganz unten

 

 

Wilfried zeigte uns was in seinem Ranger 55 versteckt ist

 

 

eine versteckte Sechskant-Aufnahme für Bohrer, etc.

 

 

 

 

 

 

das ist Arbeit, zu der man vie Geduld braucht

 


Hähnchenbrust - eingewickelt in die Blätter der Großen Klette 

im Lagerfeuer gegart 

 

 

ohne Gewürze - ein Genuss

 

 

Matthias hat noch seine ungarische Pfanne eingebrannt

 

 

bis Mitternacht saßen wir noch am Feuer und hatten gute Unterhaltungen 

 

Good Morning Brex

so wach werden ist immer wieder unbezahlbar.

 

 

Kaffee und Frühstück

 

 

Trotz Regen bekamen wir das Feuer zum laufen  - sehr hilfreich ein Blasrohr

 

 

 

 

Das ist Wolfie

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Speck 

 

 

und Eier

 

 

leeeeecker!

 

 

so gestärkt übten sich Matthias und Wilfried im Stockkampf

 

 

 

Robin und ich sind aber dann erst einmal weg nach Bendorf zum Einkaufen für das Schichtfleisch, das
ich für heute Abend geplant habe. 

 

 

Hier noch einmal die Flöte von Wilfried - Matthias, der sich auch eine schnitzen wollte, 
merkte wie viel man da beachten muss. Ich hätte das auch nicht gewusst.
Die Länge, der Durchmesser , die Löcher, der Abstand - alles muss passen.

 

 

 

dann kann man damit so fein spielen

 

 

Ja Wilfried nennt es Wasserpfeffer - ich kenne es unter Pfefferkraut.
Das Pfefferkraut zählt zur Gattung der Kressen, wächst aber im Gegensatz zur Gartenkresse nicht ein-, sondern mehrjährig.
Lateinischer Name:
Lepidium latifolium

 

 

Wilfried ist am kochen

 

 

 

Toll - mit wie wenig man unterwegs etwas leckeres zaubern kann - Gnocchi 
mit Breitwegerich, Brennnessel  und Gundermann in einer Milchsauce mit Haselnüssen.
Der Hammer.

 

 

Der Abend naht  schon wieder - Zeit für mein Dutch Oven 

Ich hatte gute Hilfe von Tobias - 


 

2,5 bis 3 Stunden köcheln.

 

Zwischenzeitlich wollten Robin und ich noch den Klymit-Test machen.
Das ist das Gute an solchen Treffen man erhält viele Anregungen und man kann auch Gear mal  anfassen und kurz testen.

DD-Tarp 3x3 in grün



 

Die Klymit Isomatte - die Insulated (die normale hat nur einen R-Wert von 1,3 - also nur für den Sommer)

Gewicht: 675 g   
Größe:  182.9 cm x 58.4 cm x 6.4 cm 
R-Wert:  4,4 
Inflation 10-15 Atemzüge 
Packmaß:  12,7 cm x 20.3 cm 
Material: 75D Polyester 
Garantie:  Klymit Lebenslange Garantie

Aber es gibt ja auch die Klymit Insulated Static V Luxe 
Gewicht:  992 g
Größe: 193 cm x 76.2 cm x 7.6 cm
R-Wert:  5,0 
Inflation 20-30 Atemzüge 
Packmaß:  14 cm x 25.4 cm 

 

 

 

 

Man liegt gut drauf - für die Bauchlage - war die hier etwas  zu fest aufgepumpt. 
Da ich von der Exped die LW (länger und breiter) gewohnt bin würde ich hier auch eher zur Luxe 
tendieren.

 

 

Noch ein China-Clone von der Klymit - aber leider ganz schlecht.


 

Immer wieder nachschauen, dass das Schichtfleisch nicht trocken kocht.

 

 

 

 

 

Es ist fertig


 

 

 

2,707 kg Schweinenacken
600 g Bacon
4 Paprika 
4 Gemüsezwiebeln
Magic Dust
Brown Sugar 
Barbecue-Sauce Honig Flavour 

 

 

 

das Fleisch fiel  von der Gabel - wie es sein soll 
es hat allen gut geschmeckt und obwohl wir mit 2 Personen mehr gerechnet hatten,
blieb nichts mehr übrig.

 

 

 

 

 

Wie immer an der Brex - Besuch von Lurchi

 

 

Bis nach 2 am Campfire

 

 

Morgen werde ich nicht so aufwachen - die Zeit ist schon wieder rum

 

 

Ein letztes Frühstück

 

 

 

Hier noch die Arbeiten vom Matthias - der war das ganze Wochenende hyperaktiv  am Basteln und am Schnitzen.
Im positiven Sinne - denn es gab tolle Ergebnisse.

 

 

 

 

 


Das Martini Messer bekam einen wunderschönen Horngriff

 

 

 

 

 

 

Rangerwood 55 von Victorinox

 

 

 

Auch hier hat der Matthias eine Tradition - er will etwas tauschen - 
so habe ich jetzt einen Pfadi-Hordentopf und er eine Eisen-Pfanne.


 

Noch eine Pflanze - die Pestwurz 

Aus den zunächst kleinen Blättern wachsen nach der Blütezeit wahre Riesen heran, 
die in der Form an Huflattichblätter erinnern, aber viel größer sind.

Man hat wohl früher die Pest damit bekämpft - es ist auch heute noch eine Heilpflanze - ist 
aber nicht einfach so anwendbar - also kein Tee davon kochen, etc. 

 

 

Tolle Truppe - mit Euch jederzeit wieder!



Mark, Michael, Tobias, Wilfried, Matthias, Robin, Sebastian.



Alte Freunde getroffen neue Freunde kennengelernt 
                      - viel gelernt und viel Spaß gehabt 
                                          - ein rundum gelungenes Treffen

 

 

Leave no trace -  Heimfahrt.

 

 

 


Cookies make it easier for us to provide you with our services. With the usage of our services you permit us to use cookies.
Freunde

  

Neue Homepage meines Angelvereins

Fischereisportverein Lahntal
Besucherzähler