foto1
foto1
foto1
foto1
foto1

Was gibt es schöneres als ausgiebige Streifzüge durch die Natur. Überall gibt es Besonderes und Außergewöhnliches zu entdecken und zu erleben. Die Natur mit allen Sinnen zu erfahren - ist für viele die Motivation zu wandern. Schritt für Schritt vorankommen - aus eigener Kraft ein Ziel erreichen und den Ballast des Alltags abwerfen, die Natur spüren, eins sein mit der Natur ist der beste Weg, sich selbst zu spüren und zu finden.




Come into the Nature

Turk Pfannen

Turk

 

TURK PFANNEN 

Die Schmiede im Sauerland

 

Das Handwerk hat goldenen Boden.
Dieses Sprichwort ist heute so wahr wie im Jahr 1857. 
Damals richtet der gelernte Schmiedemeister 
Karl Albert Turk ein Hammerwerk in der Mühle 
seines Schwiegervaters ein.
Noch heute befindet sich das Werk am Mühlhof
in der Stadt Meinerzhagen im westlichen Sauerland. 

Allerdings heißt es jetzt ganz offiziell Albert Turk GmbH.
Geschmiedet wird dort immer noch nach allen Regeln der Kunst.

Die Eisenpfannen von Turk haben sich ein kleines, aber feines 
Marktsegment erobert.
Besitzer dieser Pfannen schwärmen von ihnen - auch wenn sie mit ihnen 
am Herd Krafttraining betreiben.

So haben wir die Eisenpfannen am Anfang eingebrannt.
Weil es auch Turk so empfohlen hat - das mit den Kartoffeln diente dazu, die Industrierückstände
und den  Korrosionsschutz zu entfernen richtig schrubben mit Waschmittel und heißem Wasser -
ja Waschmittel - Ariel, Persil - so empfiehlt es der Hersteller.
Das war auch alles nicht falsch.
Wir haben aber die Erfahrung gemacht - mit Spülmittel richtig geschrubbt und anschließend eingebrannt.

Das allerdings mit Küchentücher mit Öl tränken und einreiben - und einbrennen - dazu die Pfanne einfach
ins Feuer stellen.
Diesen Vorgang mehrfach wiederholen.

Man sieht, wenn die eingebrannte Schicht fertig ist.

Danach die Pfanne grob säubern und dann mit warmem Wasser fertig reinigen.
Dann immer die Pfanne mit einem Küchentuch und Öl leicht einreiben.
So hat sie dann wieder Korrosionsschutz.

 

 

 

 

 

Schnelle Eisenpfanne

Zwiebel - anschwitzen, Paprika dazu
und Fleischwurststücke.

Dann noch Champignons  und eine Tomate.

Dazu Spiegeleier und etwas leckeres Brot.

 

 

Schnell gemacht und lecker.

 

 


 

 


Cookies make it easier for us to provide you with our services. With the usage of our services you permit us to use cookies.
Copyrigcht © 2013 outdoorfriends.net
Cookies make it easier for us to provide you with our services. With the usage of our services you permit us to use cookies.