Published Date Written by outdoorfriend
Print Email
Ingwertee

Nicht nur aber  gerade in der kalten Jahreszeit, ist ein warmer Tee was ganz feines draußen in den Wäldern. 
Besonders ein warmer Ingwertee.   
Ingwer besitzt eine desinfizierende Wirkung gegen Bakterien und Viren und wirkt durchblutungsfördernd. 
Hierfür sind Scharfstoffe, die sog. Gingerole und Shogaole, ätherische Öle, Vitamin C, Eisen, Phosphor, 
Calcium, Kalium, Natrium, Harzsäuren und zahlreiche weitere sekundäre Pflanzenstoffe dafür verantwortlich. 
Ingwer hat eine angenehme Schärfe und bringt eine entzündungshemmende und schleimlösende Wirkung mit. 
Ingwer gilt als äußerst gesund und wenn man Ingwertee regelmäßig trinkt, kann er sogar beim Abnehmen helfen. 
Das enthaltene Gingerol hemmt dabei Entzündungsreaktionen des Immunsystems und wirkt gleichzeitig schmerzlindernd. 


Ein Stück Ingwerwurzel kann man dabei haben  - die wiegt nichts.
Dann kann man sich ruhig hinsetzen - runterkommen.
Ein Stück der Knolle abschneiden und schälen und sie dann in dünne 
Scheiben schneiden.

 

 

Jetzt mit  kochendem Wasser übergießen. 
Den Ingwertee fünf Minuten ziehen lassen. 
Er kann auch  auch zehn Minuten ziehen. Dann ist er stärker.
Einfach am Anfang eher kurz ziehen zu lassen. 
Dann kann man sich an den etwas schärferen Geschmack gewöhnen und testen, 
wie stark man ihn möchte.
Ingwertee schmeckt sehr gut  mit Zitrone und Honig. 
Gerade bei Erkältungen ist das  eine gute Idee.
Haben wir das alles nicht zur Hand - man kann auch Tannenzweige dazutun -
die haben auch viele ätherische Öle.

 

 

Man kann auch etwas mehr kochen und in eine Feldflasche abfüllen -
dann hat man unterwegs immer noch etwas warmes zu trinken.

 


Cookies make it easier for us to provide you with our services. With the usage of our services you permit us to use cookies.
Freunde

  

Neue Homepage meines Angelvereins

Fischereisportverein Lahntal
Besucherzähler